Unser Schießsport

Aktive Mitglieder sind die Stärke unseres Vereins!


 

Vom Gelegenheitsschützen bis zum Schützenprofi, vom Neueinsteiger bis zum erfahrenen Sportschützen, ob jung oder alt, ob weiblich oder männlich, wir freuen uns über jedes neue Mitglied!

Sportschießen oder auch Schießsport ist international der sportliche Umgang mit Schusswaffen oder Bogenwaffen (Armbrust, Bogen). Sportliches Schießen bedeutet Schießen nach bestimmten Regeln, die Waffe wird dabei als Sportgerät verwendet, ähnlich wie der Speer beim Speerwerfen oder der Degen beim Fechten.

Das Sportschießen hat insbesondere in Europa eine lange Tradition. Es war bereits 1896 in Athen eine der olympischen Disziplinen.

Das Mindestalter für die Ausübung des Schießsports mit Druckluftwaffen ist 12 Jahre.

Die offiziellen Wettkämpfe in den verschiedenen Schießdisziplinen werden in der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes geregelt, die dem Olympischen Reglement folgt.

Ziel des Sportschießens ist es, durch Einklang von Körper und Geist (innere Ruhe und Kontrolle von äußeren Einflüssen), die Mitte einer Schießscheibe zu treffen. Dies braucht Training, sowohl körperliches wie auch mentales. Oft werden diese Belastungen in der öffentlichen Wahrnehmung nicht erkannt und Schießen als Sport unterschätzt.

Auch Körperbehinderte können grundsätzlich an allen Schießsportdisziplinen teilnehmen. Hierfür sind im Regelwerk des Deutschen Schützenbundes verschiedene Sonderregeln eingeführt worden. So dürfen einige Körperbehinderte zum Beispiel Wettkämpfe auch im Sitzen durchführen.

Zwei Beispiele unserer modernen Sportgeräte:

 

Beispiel für ein
modernes
Luftgewehr

Beispiel für eine
moderne
Luftpistole

 

 

Leider ist der private Waffenbesitz in den letzten Jahren aufgrund dramatischer Einzelfälle in unserer Gesellschaft etwas in Misskredit geraten. Dies hatte zur Folge, dass der legale Waffenbesitz dabei pauschal an den Pranger gestellt wurde und von einigen Politikern aus Gründen der Profilierung am liebsten gleich abgeschafft worden wäre. Auch von den Medien werden solche Ereignisse gerne für Schlagzeilen und Panikmache genutzt. Dabei ist der private Waffenbesitz bereits heute strengstens reglementiert.

Wenn Goldmedaillen im Biathlon „erzielt“ werden, sind das „Highlights“, die keiner missen möchte. Dass das Gold ohne die persönlichen Sportgeräte gar nicht möglich wäre, wird nicht erwähnt.

Die TSG Schützenabteilung ist ein moderner Schützenverein mit einer traditionellen und langjährigen Vereinsgeschichte. Wir haben Stände für Druckluftwaffen, für KK-Gewehre und für Pistolen. Für unsere Jüngsten gibt es auch ein sog. Lichtgewehr.

Besuchen Sie doch mal einen unserer gemütlichen Vereinsabende und versuchen Sie unter Aufsicht Ihr Geschick. Wir leihen Ihnen gerne ein Gewehr oder eine Pistole und zeigen Ihnen, worauf es ankommt, um ein „Blattl“ zu treffen.